Yippie, meine dritte Wohnmobilreise beginnt, und ich stehe jetzt auf dem Wohnmobilstellplatz An der Nordermole im schönen Glückstadt!

Nach meiner „Jungfernfahrt“ Anfang März nach Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven und meiner ersten Auslandstour nach Amsterdam geht es dieses Mal für ein paar Tage an den Nord-Ostsee-Kanal, von Brunsbüttel bis nach Kiel, Schiffe gucken… 😉

Ja, ok, ich weiß, Glückstadt liegt nicht am Nordseekanal! Aber da ich heute Abend erst gegen kurz nach 18:00 Uhr von zuhause aus losgefahren bin, hab‘ ich halt nur diesen kleinen „Hüpfer“ gemacht. Den Stellplatz hier am Hafen, vis-à-vis vom Anleger der Elbfähre Glückstadt – Wischhafen, wollte ich mir sowieso ‘mal ansehen; morgen früh geht es dann weiter nach Brunsbüttel.

Der Platz liegt direkt am Wasser und kostet 10,- EUR; der Betrag muss in bar in einen Umschlag gesteckt und in eine Art Briefkasten geworfen werden. Es gibt zwar nur 16 Parzellen, aber jetzt am Sonntagabend hatte ich keine Mühe, einen Platz zu finden. Ich erledigte also schnell die „Formalitäten“, und machte mir dann mein Abendessen. Der Blick hier direkt an der Spitze der Mole in westlicher und nördlicher Richtung konnte sich sehen lassen, fand ich!

Die Ernst Sturm, eine der vier Elbfähren, hatte gerade neue Fahrzeuge aufgenommen und machte sich zur Abfahrt bereit.

Hier begegnen sich zwei der Elbfähren, eine ankommende und eine abfahrende.

Man hat einen wirklich fantastischen Blick auf die Elbe, wenn man in Richtung Nordwesten schaut. Die Sicht direkt nach Westen ist durch eine vorgelagerte Insel ein wenig versperrt, die Fahrrinne liegt „dahinter“.

Mit dem Wetter hatte ich heute Abend Glück. Nachdem es tagsüber eher wechselhaft war, klarte es jetzt etwas auf, und ich konnte noch viel Sonne genießen. Aber es war natürlich recht kalt, Ende März vielleicht ja aber auch nicht weiter verwunderlich. Nach dem Essen machte ich noch einen kleinen Spaziergang, allerdings nur in unmittelbarer Umgebung des Platzes. Hier ein Blick auf den Deich Richtung Norden.

An der Spitze der Nordermole steht diese „Miniaturausgabe“ eines Leuchtturms; als Fotomotiv gegen die tief stehende Sonne kam er mir sehr gelegen!

Eine schöne Sonnenuntergangsstimmung, oder? Die „lausigen“ Temperaturen sieht man den Fotos ja glücklicherweise nicht an… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.