Über den heutigen Tag gibt’s ausnahmsweise ‘mal nur sehr wenig zu schreiben! Die gestrige Wettervorhersage hatte sogar noch untertrieben: Es regnete heute in wirklich allen Variationen, vom leichten Nieseln oder Tröpfeln über normalen Regen bis hin zu stundenlangem „Schütten“ war alles dabei! Keine Chance, draußen irgend etwas sinnvolles zu unternehmen. In den wenigen Regenpausen lief ich nur einmal kurz zum Campingladen, eine andere Gelegenheit nutzte ich, um mir bei einem kurzen Spaziergang über den Platz die Beine zu vertreten.

Erinnert ich euch an das Foto von gestern, das den Ausblick von meinem Wohnmobil auf Venedig zeigte? So sah es heute aus! Von der Serenissima Repubblica di San Marco, der Allerdurchlauchteste Republik des Heiligen Markus war absolut nichts zu sehen!

Entgegen meiner Befürchtung ging der Tag aber dann doch schneller vorüber, als ich dachte! Ich habe ein wenig geputzt (muss ja auch ‘mal sein), sehr viel gelesen, im Internet herumgestöbert und einige „Büroarbeiten“ erledigt, wie das folgende Foto zeigt.

Eben habe ich mir einen weiteren Spielfilm angesehen, den ich vor der Reise von Netflix auf mein iPad geladen hatte. „Wolfsnächte“, ein amerikanischer Thriller aus diesem Jahr. Ziemlich gruselig, wenn ihr mich fragt, vor allem, wenn man sich diesen Film bei wolkenbruchartigem Regen und einem kräftigen Gewitter anschaut… 😉

Morgen soll das Wetter aber deutlich besser werden, deshalb freue ich mich schon jetzt auf einen weiteren Tag in einer der, wie ich finde, schönsten Städte der Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.