Als ich heute aufstand, stellte ich fest, dass am Morgen gleich zwei neue Kreuzfahrtschiffe hier in Warnemünde festgemacht hatten, die Costa Favolosa und die Norwegian Getaway. Bei einem kurzen Spaziergang nach dem Frühstück sah ich mir beide Schiffe etwas genauer an.

Danach verließ ich den Platz, zahlte am Automaten die Parkgebühr und fuhr dann das kleine Stückchen nach Rostock.

Dort gab es am Hafen einen Parkplatz mit genügend Platz für Wohnmobile und vor allem schön zentral gelegen. Ich schaute mich etwas um und machte natürlich auch ein paar Fotos! Das Wetter war heute ausgezeichnet!

Dann wanderte ich in Richtung Südosten; schon nach ein paar Minuten erreichte ich die wunderschöne Altstadt von Rostock. Hier ein Blick auf das ehemalige Carl-Zeiss-Gebäude, einem Hochhaus an der Langen Straße.

Der Universitätsplatz ist neben dem Alten Markt und dem Neuen Markt einer der drei historischen Marktplätze der Hansestadt. In der Platzmitte steht der Brunnen der Lebensfreude. Im Volksmund wird er allerdings meist Pornobrunnen genannt, was zur Folge hatte, dass Neuzugezogene den ursprünglichen Namen gar nicht kennen.

Ein Blick nach Westen, in die Kröpeliner Straße und zum Kröpeliner Tor.

Die vielen prächtigen Giebelhäuser an der Kröpeliner Straße und am Neuen Markt sind wirklich sehr beeindruckend; hier kann man sich gar nicht satt sehen!

Das Rostocker Rathaus gilt als einer der bedeutendsten Profanbauten der Backsteingotik im Ostseeraum, gleichrangig mit den Rathäusern in Lübeck und in Stralsund

Der Bau der Marienkirche begann bereits 1290 und war Mitte des 15. Jahrhunderts abgeschlossen. Ihr Turm ist stolze 86 m hoch!

Im ehemaligen Küsterhäuschen der Marienkirche befindet sich heute ein kleines, gemütliches Café.

Nun hatte ich meine „große Runde“ durch die Altstadt beendet und ging zurück zum Parkplatz am Hafen. Nach einer kleine Pause verließ ich die Stadt und fuhr am Nachmittag bei etwas „zähflüssigem“ Verkehr schließlich zurück nach Pinneberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.