Podgorica und Kotor

Gestern habe ich nach dem Zubettgehen wegen eines heftigen Regens noch mindestens zwei Stunden wachgelegen; bei dem “Trommelfeuer”, den der verursachte, war an Einschlafen natürlich nicht zu denken! Trotzdem war ich heute Morgen ziemlich gut ausgeschlafen und bereit für neue Abenteuer… 😉 Meine Stadterkundung sollte heute im Gegensatz zu gestern wieder mit dem Fahrrad erfolgen.…

Vom “rostigen Dimitrios” nach Gythio

Trotz des “Horror-Tags” gestern (siehe Geldwäsche auf Elafonisos) hab’ ich eigentlich ganz gut geschlafen und bin heute auch pünktlich aufgestanden. Kurz nach dem Frühstück ging ich auch schon zur Rezeption, um auszuchecken. Dort bekam ich dann meinen Personalausweis zurück, für den ich mich offenbar etwas zu überschwänglich bedankte! Als die junge Frau mich fragend anschaute,…