Fazit Toskana

Seit gestern Abend bin ich wieder zuhause! Meine Rückreise habe ich, wie geplant, am Donnerstagmorgen begonnen. Es ging, wieder bei  fantastischem Wetter, zunächst auf der Autobahn von Bardolino nach Bozen, danach über Meran und den Reschenpass und schließlich über den Fernpass nach Deutschland, genauer gesagt, auf die A7 bei Füssen. Eigentlich hatte ich mir Füssen als…

Nach Florenz…

Die Nacht war unruhig! Da ich nicht auf einem Wohnmobil-Stellplatz, geschweige denn auf einem Campingplatz, sondern auf einem öffentlichen Parkplatz am Sportstadion gestanden hab‘, war das natürlich kein Wunder! Solche Plätze scheinen in Italien vorrangig auch Treffpunkt für junge Leute zu sein, die sich mit ihren Fahrzeugen zu allen möglichen und eben auch unmöglichen Uhrzeiten…

Land unter!

In der vergangenen Nacht und heute bis zum Nachmittag hat‘s geschüttet, als ob‘s kein Morgen gäbe! Dabei gibt‘s ein Morgen, und da soll es auch noch regnen! Aufgrund der Vorhersage wusste ich natürlich, wie das Wetter wird, und von daher hatte ich für heute kein „wichtiges“ Ziel ausgesucht! Ich bin über Lucca (dort habe ich…