Fazit Irland

Nach dem Besuch gestern im wunderschönen Aachen liegt die letzte Station meiner langen Irlandreise nun bereits hinter mir! Meine Fahrt von dort aus zurück nach Pinneberg verlief heute völlig problemlos; am späten Nachmittag bin ich nach exakt sieben Wochen wieder wohlbehalten zuhause eingetroffen. Wie eigentlich immer, verlief auch diese Reise ohne irgendwelche nennenswerten Komplikationen. Weder…

Notre-Dame de Reims

Heute habe ich die schöne Stadt Reims besucht, die vorletzte Station auf meiner langen Irlandreise und die letzte in Frankreich. Die ca. 350 km lange Fahrt von Cambremer bis hierher verlief relativ ereignislos, aber immer durch sehr interessante Gegenden. Und (gefühlt) über 1.000.000 Kreisverkehre, der Preis dafür, wenn man „über Land“ fahren möchte. Die vielen…

Zwischenstopp in Cambremer

Nachdem ich wieder ganz hervorragend geschlafen hatte (das sanfte Geschaukel der Fähre tut mir offenbar richtig gut), stand ich bereits um 06:30 Uhr auf, ging duschen, packte schon ‚mal meine „Siebensachen“ zusammen und war dann pünktlich um 07:30 Uhr zur Öffnung des Frühstücksrestaurants vor Ort. Natürlich wählte ich wieder das Irish Breakfast, immer ein absoluter…

Auf dem Königsweg von Westeros

Heute habe ich gleich zwei besondere Sehenswürdigkeiten in Nordirland besucht: Den aus Tausenden Basaltsäulen bestehenden Giant’s Causeway an der Küste sowie die sogenannten Dark Hedges, die als Drehort zur Netflix-Serie Games Of Thrones dienten. Nach meiner Übernachtung auf dem P+R-Parkplatz am Ortsrand von Bushmills machte ich mich nach dem Frühstück sofort mit dem Rad auf…