Vom Mailänder Dom zum Comer See

Gestern Morgen habe ich Lucca in der Toskana verlassen und das auf dieser Reise vorletzte Ziel in Italien angesteuert, nämlich Mailand in der Region Lombardei. Meine Route führte mich bei allerbestem Wetter durch eine recht schöne Landschaft, allerdings auch durch (gefühlte) 1.000 Tunnel! Da ich ausnahmsweise erst relativ spät aufgebrochen war und die 300 km…

Gargano? Nie gehört…

Ich könnte mir vorstellen, dass die meisten Deutschen wohl noch nie etwas vom Gargano gehört haben. Befragt man Wikipedia, so erfährt man folgendes: „Der Gargano ist ein nördliches Vorgebirge Apuliens an der Ostküste Italiens. Er wird auch als der Sporn des italienischen Stiefels bezeichnet. Das Gebiet ist etwa 2015 qkm groß und erstreckt sich entlang der Adria.“ Ich muss zugeben, auch ich kenne diesen Begriff…

Ancona – Tor zu Griechenland

Heute hab’ ich mir Ancona angeschaut. Die 100.000 Einwohner zählende Hafenstadt ist nur etwas mehr als 100 km von Rimini, meinem gestrigen Übernachtungsort, entfernt. Kurz nach Beginn meiner Fahrt, die wie gestern auch wieder über mautfreie Landstraßen führte, musste ich zunächst ’mal in Riccione tanken, zum ersten Mal auf dieser Reise in Italien; die Prozedur…

Fazit Griechenland

Meine fünfwöchige Reise nach Griechenland ist seit heute „Geschichte“! Ich bin gestern bereits um kurz vor 8:00 Uhr in München gestartet, hab’s aber wegen des dichten Verkehrs und der vielen Baustellen trotzdem nicht geschafft, noch am selben Tag zuhause anzukommen. Aus diesem Grund musste ich noch einen Übernachtungsstopp auf einem Wohnmobil-Parkplatz bei Nordhorn (6 EUR)…

Elf auf einen Streich

Herzliche Grüße aus Prag, der „Goldenen Stadt“! Wieder einmal stehe ich am Beginn einer ganz besonderen Reise! Ich werde zum ersten Mal mit meinem Wohnmobil nach Griechenland fahren, genauer gesagt, ich möchte die griechische Halbinsel Peloponnes erkunden, mir dort einige der schönsten Highlights anschauen und die tolle Landschaft und natürlich hoffentlich auch das warme Frühlingswetter…