Fazit Kroatien

Eine der mit Sicherheit schönsten Reisen, die ich bislang mit dem eigenen Wohnmobil unternommen habe, ist nun leider vorbei; ich bin heute am frühen Nachmittag „gesund und munter“ wieder in Pinneberg eingetroffen. Den im letzten Beitrag bereits erwähnten Zwischenstopp habe ich in Leipzig eingelegt, genauer gesagt, in der Nähe von Leipzig auf einem Campingplatz an…

Krka Nationalpark – Gruß an das Wasser

Mein gestern bereits angekündigter Abstecher ins Landesinnere galt dem Krka Nationalpark, fast ebenso berühmt und beliebt wie sein „großer Bruder“, dem Nationalpark Plitvicer Seen. Er ist längst nicht so weitläufig, und die sieben größeren Wasserfälle, die man hier zu sehen bekommt, werden allesamt durch den tief eingeschnittenen Fluss Krka gebildet, der später bei Šibenik in…

Am Rio Pecos

Nach dem gestrigen Besuch der fantastischen Wasserlandschaft im Nationalpark Plitvicer Seen geht es heute wieder zurück an die Küste; jetzt ist Zadar an der Reihe, eine große Hafenstadt mit etwa 75.000 Einwohnern, deren überwiegend von Römern und Venezianern geprägte Altstadt sich (wieder ‘mal) auf einer Halbinsel befindet. Allerdings möchte ich auf dem Weg dort hin noch…

Kein Schatz im Silbersee!

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist der größte und gleichzeitig älteste Nationalpark Kroatiens und Südosteuropas. Aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse eines damaligen Forschers wurden die Plitvicer Seen bereits 1949 zum Nationalpark erklärt und 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler überhaupt in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Zurzeit erstrecken sich insgesamt sechszehn oberirdische und kaskadenförmig angeordnete Seen über…