Auf den Spuren von Commissario Montalbano

Es steht wieder eine spannende Wohnmobilreise an, und zwar eine ziemlich lange! Vermutlich wird sie sogar länger dauern, als alle meine bisherigen Reisen, denn mein …

Endlich auf dem Monte Baldo

Den heutigen Tag habe ich in Malcesine und Umgebung verbracht! Da ich gestern recht früh zu Bett ging, stand ich bereits um 7:00 Uhr auf. …

In der Arena von Verona

Und weiter geht’s auf meiner „Italienischen Reise“, immer auf Johann Wolfgang von Goethes Spuren! Mein heutiges Ziel war Verona, die an der Etsch liegende Großstadt. …

Logenplatz in Fusina

Etwas ungläubig schaue ich heute Morgen um 7:00 Uhr aus dem Fenster, nachdem ich gerade eben meinen Wecker „erwürgt“ habe: Strahlend blauer Himmel in allen …

Venedig forever!

Eigentlich wollte ich heute um 8:00 Uhr das allererste Boot vom Anleger Fusina nach Venedig nehmen, deshalb hatte ich meinen Wecker auf 6:30 Uhr gestellt. …

Chioggia – Wie Venedig, nur mit Autos

Wusstet ihr eigentlich, dass es noch eine weitere Stadt in der Lagune von Venedig gibt? Eine, die auch als „Klein-Venedig“ oder als „kleine Schwester Venedigs“ …

Rimini – Mehr als nur Teutonengrill

Rimini? Da war doch ’was..? Genau! Das war früher ’mal das Luxusmodell unter den „Teutonengrills“! Menschen meiner Generation ist das sicher noch ein Begriff, und damals, …

Ancona – Tor zu Griechenland

Heute hab’ ich mir Ancona angeschaut. Die 100.000 Einwohner zählende Hafenstadt ist nur etwas mehr als 100 km von Rimini, meinem gestrigen Übernachtungsort, entfernt. Kurz …

Gargano? Nie gehört…

Ich könnte mir vorstellen, dass die meisten Deutschen wohl noch nie etwas vom Gargano gehört haben. Befragt man Wikipedia, so erfährt man folgendes: „Der Gargano ist ein …

In Love with Vieste

Obwohl meine „Hannelore“ heute ihren Ruhetag und ich damit viel mehr Zeit für Erkundungen hatte, bin ich schon um 6:30 Uhr aufgestanden; ich konnte es …

Von Vieste nach Bari

Ich nähere mich nun immer mehr dem Absatz des italienischen Stiefels, sehr weit ist es jedenfalls nicht mehr! Heute habe ich mir die Hafenstadt Bari …

Die lustigen Zipfelmützen von Alberobello

Kennt eigentlich jemand noch „Trulli im Kochbeutel“, die etwas eigenwillige Nudelsorte aus den 60er Jahren? Ich kann mich noch ganz gut daran erinnern, dass die …

Dinner an der Punta Ristola

Die letzte Nacht war nicht ganz so toll! Einerseits hat’s wieder ewig gedauert, bis ich den widerrechtlich eingedrungenen Mücken den Hintern versohlt habe (mit ’ner …

Von der Ferse bis zum Spann

Heute stand ein reiner Fahrtag auf dem Programm, daher fällt dieser Tagesbericht relativ kurz aus! Auf meiner voraussichtlich letzten Etappe auf dem italienischen Festland ging …

Endlich auf Sizilien!

Heute ist der 16. Tag meiner Reise und ich bin endlich in Sizilien angekommen! Normalerweise würde man für die Fahrt von Norddeutschland bis hierher natürlich …

Von Messina nach Letojanni

Heute ging’s wieder sehr früh „aus den Federn“, das tolle Wetter musste schließlich ausgenutzt werden. Nach dem Frühstück überlegte ich kurz, meine Drohne aufsteigen zu …

Wunderschönes Taormina

Ich hatte einen Traum! Einen megaspannenden Action-Kracher, dessen Schluss ich auf keinen Fall verpassen wollte! Ein langsam lauter werdendes Geräusch baute ich blitzschnell in die …

Camperleben im „Paradies“

Nach meinem Besuch in Taormina hatte ich gestern kurzerhand entschieden, noch einen weiteren Tag auf dem Campingplatz Camping Paradise nördlich von Letojanni zu verbringen. Unter …

Beim Elefantenbrunnen von Catania

Je mehr man bei der Ankunft auf einem Campingplatz ausräumt, desto mehr muss man bei der Abreise wieder einpacken! Diese eigentlich gar nicht so verblüffende …

Im antiken Syrakus

Heute stand die an der Ostküste gelegene Stadt Syrakus (italienisch Siracusa) auf meinem Programm, in der Antike über mehrere Jahrhunderte die größte und mächtigste Stadtgemeinschaft Siziliens …

Mitbringsel aus Marzamemi

Als ich heute Morgen den Stellplatz in Syrakus verließ, hatte ich eigentlich noch kein festes Tagesziel vor Augen. Ich fuhr weiter nach Süden, in Richtung …

Vigáta alias Ragusa

Die letzte Nacht war ziemlich „gruselig“! Zuerst wurde ich gegen 0:30 Uhr durch lautes Hupen jäh aus dem Schlaf gerissen. Ich geriet kurz in Panik, …

Zu Besuch bei Commissario Montalbano

Nach dem Frühstück stand heute als erstes eine Radtour auf dem Programm; mein Ziel war Punta Secca, nur etwa 6 km von meinem aktuellen Standort …

Im Tal der Tempel

Heute habe ich definitiv eines der Highlights jeder Sizilienrundfahrt besucht! Gemeint sind die Archäologischen Stätten von Agrigent, so die offizielle deutsche Bezeichnung. Sie liegen südlich …

Die Treppe der Türken

Mein heutiges Ziel war Marsala, mit 82.000 Einwohnern wieder eine recht große Hafenstadt. Sie liegt an der westlichsten Spitze Siziliens am Kap Boeo, nur 140 km von Tunesien entfernt. …

Karibik-Feeling in San Vito lo Capo

Nach Marsala, das mir ja leider nicht so gut gefallen hatte, habe ich zum Ausgleich heute einen wirklich wunderschönen Ort kennengelernt. Keine lärmende Großstadt, sondern …

Palermo – die sicherste Stadt Italiens

Heute stand die Hauptstadt Siziliens auf meinem Besichtigungsprogramm, die 660.000 Einwohner zählende Metropole Palermo im Nordwesten der Insel. Sie ist ca. 100 km von meinem …

Arrivederci, Sicilia!

Jetzt ist es tatsächlich soweit: Der letzte (ganze) Tag auf Sizilien geht zu Ende, bereits morgen früh fahre ich mit der Fähre von Messina aus …

Willkommen bei Giovanni

Heute habe ich einen ziemlich großen „Sprung“ gemacht! Ich hatte Sizilien am Vormittag mit der Fähre verlassen und bin dann einige Stunden auf der Autobahn …

Chillen in Vico Equense

Mein letzter Ruhetag in Letojanni auf Sizilien lag schon fast zwei Wochen zurück, deshalb war jetzt dringend ein „frischer“ nötig! Wie gestern bereits erwähnt, wollte …

An der schönen Amalfiküste

Heute stand ein Besuch der legendären Costiera Amalfitana, also der Amalfiküste, an, für mich eines der wichtigsten Traumziele auf meiner Reise. Auf diesen Besuch hatte …

Von roten High Heels und blaue Grotten

Heute musste ich etwas früher als üblich aufstehen, denn das Boot nach Capri sollte bereits um 8:00 Uhr ablegen. Das war mir auch ganz recht, …

Ciao Bella Napoli

Heute war bereits das dritte Mal hintereinander ein Linienschiff das Verkehrsmittel meiner Wahl. Es brachte mich von Vico Equense, meinem aktuellen „Wohnort“, in die drittgrößte …

„Sonntag waren wir in Pompeji…“

Heute stand der vorerst letzte Besuch in der Region rund um Neapel auf meinem Programm, nämlich Pompeji. Genauer gesagt, ging es dabei um die Ausgrabungsstätten …

Kolossal, das Kolosseum!

Gestern habe ich Pompeji und damit die Region rund um Neapel verlassen und bin zu meinem nächsten, schon seit Wochen sehnsüchtig erwarteten Ziel gefahren, nämlich …

Vom Blumenfeld bis zur Villa Borghese

Für meinen zweiten Tag in Rom habe ich mir noch ein paar mehr Besuchsziele vorgenommen als gestern, allerdings sind die meisten davon nicht ganz so …

Zu Besuch in Volterra

Heute bin ich in Volterra und damit in einer der wohl schönsten Städte in der Toskana. Den hoch über der Umgebung liegenden Ort hatte …

Zuhause in Lucca

Nach dem gestrigen Gewitter und dem heftigen Regenguss hatte es sich über Nacht merklich abgekühlt; um 07:00 Uhr zeigte mein Außenthermometer gerade ’mal „lausige“ 16 …

Lucca und Umgebung

Auch heute habe ich, wie ja bereits gestern angedeutet, den gesamten Tag im schönen Lucca und seiner Umgebung verbracht. Am Vormittag stand ein Besuch der …

Vom Mailänder Dom zum Comer See

Gestern Morgen habe ich Lucca in der Toskana verlassen und das auf dieser Reise vorletzte Ziel in Italien angesteuert, nämlich Mailand in der Region Lombardei. …

Zu Besuch im schönen Tessin

Meine Tagesetappe war heute eher „übersichtlich“; nur etwa 30 km trennen Como in Italien von Lugano in der Schweiz. Die Route führte auf Landstraßen durch …

Lugano – Ein wunderschöner, letzter Tag

Nach einem schönen Frühstück freute ich mich heute auf meine morgendliche Tour in Lugano. Da meine Leute vormittags noch verschiedene Dinge erledigen mussten, hatten …

Fazit Sizilien

Meine Rückreise von Lugano, ganz im Süden der Schweiz gelegen, bis nach Pinneberg verlief ganz nach Plan und wie gewohnt! Für die knapp 1.100 km …