Fazit Düsseldorf

Gestern habe ich für meine Verhältnisse ziemlich lange geschlafen, bin erst gegen 8:45 aufgestanden; an meiner kleinen Bierprobe am Vorabend kann‘s eigentlich nicht gelegen haben, oder vielleicht doch…? 😉 Weil ich außerdem noch recht lange und ausgiebig gefrühstückt habe, konnte ich meine Rückreise erst deutlich später als ursprünglich geplant beginnen. Ich hatte mir vorgenommen, noch…

Von Tonhallen, Säulenheiligen und Blechbüchsen

Meinem gestern noch per eMail an Petrus übermittelten Dringlichkeitsantrag ist doch tatsächlich stattgegeben worden; das Wetter war heute den ganzen Tag über einfach hervorragend! Umso mehr freute ich mich heute früh auf meinen letzten Stadtspaziergang, der bei strahlendem Himmel natürlich gleich doppelt viel Spaß brachte; morgen will ich bereits die Rückreise antreten. Von meinem Stellplatz…

Die längste Theke der Welt

Es sollen doch tatsächlich schon Touristen in Düsseldorf gesichtet worden sein, die scheinbar ziellos umherirrten und offenbar eine sehr, sehr lange Theke suchten! Nun, die haben die Redewendung von Düsseldorfs Altstadt als längste Theke der Welt definitiv nicht verstanden; diese Bezeichnung ist natürlich nur symbolisch gemeint! Würde man die Tresen der mehr als 250 Kneipen der…

Fazit Teutoburger Wald

Was für eine tolle und erlebnisreiche Reise! Mit ihr hab’ ich mir innerhalb nur weniger Tage so einige Wünsche erfüllt, die schon sehr lange auf meiner Wunschliste standen, die Externsteine, das Hermannsdenkmal, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal (bei schönem Wetter!) und das Mindener Wasserstraßenkreuz. Gleichzeitig konnte ich einige neue und liebenswerte Städte kennenlernen, deren Namen ich schon seit…

Wo Flüsse über Flüsse fließen

Zugegeben, der Titel dieses Beitrags ist nicht ganz korrekt, eigentlich müsste es eher „Wo Wasserstraßen über Wasserstrassen fließen“ heißen, aber das klingt halt nicht ganz so toll! Wie bitte? Wovon, zum Teufel, ich hier spreche…? Die Rede ist vom größten Doppel-Wasserstraßenkreuz der Welt, dort, wo in der alten Hansestadt  Minden der Mittellandkanal in zwei so genannten…

Vom Addierwerk zum Gradierwerk

Trotz der Übernachtung auf einem großen, belebten Parkplatz mitten in Paderborn habe ich ziemlich gut geschlafen. Nach dem Aufstehen und einer heißen Dusche im Wohnmobil habe ich ganz gemütlich und ausgiebig gefrühstückt; draußen tröpfelte es leicht, allerdings zeigten sich auch ein paar blaue „Löcher“ am Himmel… Mein erstes Ziel für heute war, wie ja bereits…

Bei den Paderquellen

Heute bin ich in einer echten Großstadt, etwas südlich vom Teutoburger Wald, nämlich in Paderborn! Mit fast 150.000 Einwohnern ist die Stadt deutlich größer, als ich es vermutet hätte; überhaupt scheint es mir, dass sie viel mehr zu bieten hat, als allgemein bekannt ist. Sie besitzt eine Universität mit knapp 20.000 Studenten, eine 1.200-jährige Geschichte,…

Von den Externsteinen zur Hexengasse

Nach einer absolut ruhigen Nacht und einem guten Frühstück ging es heute morgen zunächst zu den bekannten Externsteinen und am Nachmittag dann nach Detmold, natürlich wieder mit dem Fahrrad! Bei den Externsteinen handelt es sich um eine markante Sandstein-Felsformation im Teutoburger Wald, die sowohl unter Natur- als auch unter Kulturdenkmalschutz steht. Sie ist von einem…