Krka Nationalpark – Gruß an das Wasser

Mein gestern bereits angekündigter Abstecher ins Landesinnere galt dem Krka Nationalpark, fast ebenso berühmt und beliebt wie sein „großer Bruder“, dem Nationalpark Plitvicer Seen. Er ist längst nicht so weitläufig, und die sieben größeren Wasserfälle, die man hier zu sehen bekommt, werden allesamt durch den tief eingeschnittenen Fluss Krka gebildet, der später bei Šibenik in…

Zadar – Meeresorgel und Gruß an die Sonne

Nachdem ich ja bereits gestern in Zadar war, habe ich diese wunderschöne Stadt heute gleich zweimal besucht. Das zeigt, dass ich mich hier sehr wohl gefühlt habe; die recht kurze Entfernung zum Campingplatz hat natürlich auch ‘was damit zu tun. Ich bin heute etwas später als üblich aufgestanden und habe ausgiebig gefrühstückt, natürlich wie fast…

Am Rio Pecos

Nach dem gestrigen Besuch der fantastischen Wasserlandschaft im Nationalpark Plitvicer Seen geht es heute wieder zurück an die Küste; jetzt ist Zadar an der Reihe, eine große Hafenstadt mit etwa 75.000 Einwohnern, deren überwiegend von Römern und Venezianern geprägte Altstadt sich (wieder ‘mal) auf einer Halbinsel befindet. Allerdings möchte ich auf dem Weg dort hin noch…